Sonntag, 19. Februar 2017

WIPs-Abbau und Vorfreude auf Neues

Ich freu mich im Moment total über meinen WIP-Abbau; Der Nuvem ist fertig und nun hab ich auch meine schon im November vergangenen Jahres angefangenen Fair-Isle Socken fertig.




Muster/Anleitung: "Hooked" von "Ringelblume"
Wolle: Opal 6-fach, gestrickt mit Nadeln Nr. 3

Das Muster ist einfach sooooo schön, bin total verliebt in die Socken!

Somit hab ich tatsächlich nur noch 2 WIPs hier rumliegen. Einmal einen Treppenviertel-Cowl, der eigentlich schon so gut wie fertig ist und meine Granny-Squares, bei denen ich zwar im Rückstand bin - nun aber wieder Zeit dafür hab. Zumindest bis Anfang März, denn (wie ihr vielleicht schon am Blog gesehen habt) mach ich auch beim KAL "Herbstblüte" mit. Ich freu mich schon riesig drauf, denn das Tuch gefällt mir richtig gut. Wolle ist ja genug da - ich hab mich für einen wunderschönen Bobbel von MaggieP entschieden:


Farblich ist das genau das, was mir an Tüchern noch fehlt. Ich habe wirklich viele Tücher in vielen unterschiedlichen Farben, aber tatsächlich nichts schwarzes oder neutrales, weswegen mir dieser "Wintersturm" besonders gut gefällt.

Einen wunderschönen Sonntag wünsch ich Euch - bei uns verzieht sich grad der Nebel und die Sonne strahlt schon... das macht dann doch schon wirklich Lust auf den Frühling!


Donnerstag, 9. Februar 2017

Geschafft...



Die letzten Tage befand ich mich im Endspurt beim Nuvem für meine Mum und somit hieß es für mich: durchhalten und alles andere auf die Wartebank legen.

Gesagt - getan!

Und nun kann hab ich auch endlich dieses "To-Do" von der Liste runter. 

Da ich selber aus Erfahrung weiß wie schwierig es manchmal ist, sich mit so manchem "Gestrick" zusammenzuraufen - sprich: "Wie trägt man das Ding...?", folgt hier nun eine Bilderflut (ganz speziell für meine liebe Mama) mit verschiedenen Tragemöglichkeiten.











Ich hoffe, die Farbe(n) passt zu ihrem Dirndlkleid - vielleicht bekomm ich ja auch mal Tragefotos (Fingerzeig und wink zu Mum)?!

Hier noch ein paar Infos zum Projekt:

Anleitung:
"Nuvem" von Martina Behm

Wolle:
Wunschwickel Merino 4-fach von MaggieP 
1200 Meter = 335 Gramm
(bis auf 13 Gramm zur Gänze verstrickt)


Wie ihr sicher gemerkt hab, hab ich leider das Problem mit der link-Party immer noch nicht lösen können.
Und ganz ehrlich: "Jetzt mog i nimma!"
Die Seite und ich werden wohl keine Freunde mehr werden und es ist mir mittlerweile einfach zu blöd, mich stundenlang an den PC zu setzen und über das Problem (welches ich ohnehin nicht verstehe) zu grübeln.
Von daher tut mir meine "leere Versprechung" eine link-Party zu veranstalten, wirklich leid - hoffe, ihr versteht das...

Ich freu mich auf jeden Fall, dass ein paar "Mädels" bei der Granny-Decke mitmachen und fleißig häkeln - ein paar Anfänge durfte ich ja schon entdecken und bestaunen! 

Da ich den Nuvem unbedingt fertig machen wollte, bin ich nun mit meinen Grannys im Rückstand... Macht aber nichts, die 6 sind ja schnell gemacht und sollten bis Ende der Woche auch fertig sein.


Sonntag, 29. Januar 2017

1. Fortschritte bei der Jahres-Granny-Decke

So - ihr Lieben! Es ist so weit - meine erste Linkparty ist eröffnet! Ich bin schon mega gespannt und neugierig auf Eure Granny-Squares. Für welche Grannys habt ihr euch entschieden? Welche Größe soll Eure Decke bekommen? Welche Farben und welches Garn habt ihr gewählt? 

Meine Farbwahl kennt ihr ja schon - alles in Natur-/Braun-/Weiß-Tönen gehalten, damits in mein Wohnzimmer passt. Bin mir nur noch nicht sicher, ob mir die braunen Uni-Knäuel reichen....mal gucken.



Mein Ziel von 12 Granny-Squares hab ich erreicht - die 3 Stück pro Woche sind wirklich locker zu schaffen. 3 fehlen noch und dann hab ich mal die Länge der Decke geschafft, immerhin!

Die Link-Party werd ich wohl 1x im Monat bzw. alle 4 Wochen veranstalten. Ich denke das reicht auch übers Jahr gesehen!

So, genug gequasselt - ich will Grannys sehen *Zwinker*. Also klickt bitte auf den blauen button und verlinkt Euch - danke!


Leider funktionert die Linkparty noch nicht und ich komm nicht drauf warum. Beim ersten Versuch hab ich´s auch gefühlte 1000 Mal probiert, bis es endlich hinhaute. Nun bekomm ich ständig wieder die Meldung "This InLinkz widget is not allowed in this website. You can still view the linkup here"
Ich versteh´s nicht...heul...knurr...

Ich bleib auf jeden Fall weiter dran und hoffe dass ich den Fehler finde!


  Für Alle, die sich vielleicht nachträglich noch entschließen mitzumachen, geht´s hier entlang zum "Eröffnungspost" mit allen - ganz furchtbar strengen *schmunzel* - Regeln.

Einen wunderschönen Sonntag wünsch ich Euch!



Samstag, 28. Januar 2017

Wolle wickeln mal anders...

...und zwar mit einigen Schmunzlern dank unserer lieben Shani.

Bei unserer Shani kann man wirklich am laufenden Band sagen: "typisch Katze"...
Sie ist extremst neugierig, untersucht alles was irgendwie neu ist, beschließt dann sofort mit markieren dass es "ihres" ist. Sie liebt es sich ungewöhnliche -  und vor allem kleinste - Schlafplätzchen zu suchen (meine Haube mit Bommel gehört ihr, bevor man eine Schachtel wegschmeißt muss kontrolliert werden, ob man nicht auch zufällig eine Katze entsorgt, etc.). Es kann passieren, dass man morgens einen Herzinfarkt bekommt, wenn man in die Schublade nach Socken greift (selbes gilt für die Wäschetruhe). Tollstes Spiel überhaupt: Jegliche Sachen vom Tisch runter schmeißen - am liebsten Haargummis von Frauchen...

Aber eine regelrechte Manie hat unsere Shani mit allem was irgendwie mit Fäden, Bändern, Schnüre, Wolle, etc. angeht. Diese Dinge "stielt" sie auch gerne - sie greift an, schnappt sich das lustige Ding (also nimmt es wirklich ins Maul) und haut schellstens ab damit. 

Das wunderbar schöne daran ist, dass solche Szenen einem den Tag versüßen. "Mensch" kann noch so mies gelaunt sein, die geliebten Haustiere bringen einem immer wieder zumindest zum Schmunzeln....darum liebe ich sie auch so sehr! Ich denke jeder Haustierbesitzer oder jede Haustier-Mama weiß, wovon ich rede...

Gestern ist meine neue Errungenschaft gekommen - eine Haspel.... Schon ewigst bin ich um so ein Ding rumgeschlichen, war mir aber bislang zu geizig. Jetzt, wo ich sie habe frag ich mich natürlich, warum ich so lange gewartet habe.

Also los - Wolle wickeln, hurra. Was ich dabei nicht bedacht habe: Shani!

Man versucht ja oft sich vorzustellen, was das in so einem Katzenkopf vor sich geht - ich versuch mal zu übersetzen:

"Mensch, jetzt macht die Alte da Wirbel neben mir, obwohl ich grad soooo gut auf ihrer Handtasche geschlafen hab - die Nacht draußen war eh schon anstrengend genug!"...



..."ok, da ist ein Wollfaden in meinem Blickfeld - mit dem kann sie mich ködern...soll ich mir das doch mal genauer ansehen - ich liebe Fäden"...


..."Ich versuchs mal mit still und heimlich anschleichen - irgendwie zickt Frauchen immer so doof rum mit ihrer "heiligen" Wolle"...


..."hmmm, die Versuchung ist schon groß"...


..."Boahhh, jetzt dreht sich das Ding auch noch"...


..."ich geb´s auf, es ist einfach zu verlockend - ich muss mir das komische Ding mal genauer ansehen"....


..."Hund - misch dich nicht ein da unten auf den billigen Plätzen!"...
(Jenny weiß, dass die Katze eigentlich nichts am Tisch verloren hat und "staubt" sie dann immer runter - sie ist das "Kindermädchen" und passt auf!)


..."jetzt muss ich das Ding aber mal ganz genau beschnuppern und untersuchen"...


..."ich mach das gründlich und natürlich mit Pfoteneinsatz - vielleicht kann ich´s ja auch runterschmeißen, hihi"...



..."Nö, zu Fall bring ich´s nicht, aber es ist witzig - schnell als "meins" markieren (nein, ich werd hier nicht mitgedreht und erwürgt...). So, liebes Frauchen und jetzt viel Spaß beim Wolle wickeln - bin mal gespannt ob du dir nun wirklich Zeit sparen kannst...ich weiß das zu verhindern, ätsch!"



Also, würden mir meine Männer so drein pfuschen bei "der Arbeit", wär ich wohl stinkesauer geworden... Aber man kann einem Tier nicht böse sein, wenn es so süß alles entdecken und untersuchen will, mit großen wunderschönen Kulleraugen, die sagen wollen: "Ich will doch nur spielen"

So, das wars auch schon wieder für heute - hoffe, auch ihr konntet ein wenig mit-schmunzeln!
Morgen gibt´s gleich wieder den nächsten Post. Die ersten 4 Wochen des Jahres sind nämlich schon wieder rum, also will ich nun endlich ein paar Granny-Squares sehen *Zwinker*  Ich freu mich schon!

Bis morgen und ein schönes Wochenende!


Samstag, 21. Januar 2017

Reste als "Schweinchen" verstrickt



Hier sind sie - meine "Schweinchen"

52 Gramm sind hier an Resten verstrickt und somit 2 Mini-Reste aus meinem stash verschwunden. Der stashabbau läuft...

Dafür hatte der Nuvem diese Woche (zumindest bis heute) Pause und 3 Granny Squares sollte ich ja bis morgen auch noch häkeln... Außerdem hab ich schon wieder ein neues Projekt ins Auge geworden - ich kann halt nicht anders, lach!

Aber jetzt werd ich mal das "Winter-wonder-land" bei strahlendem Sonnenschein genießen und mit Jenny spazieren gehen. 

Schönes Wochenende!



Dienstag, 17. Januar 2017

Mein erstes Sockenpaar in diesem Jahr...

...ist zugleich auch jenes, welches schon sei August des letzten Jahres auf den Nadeln war. Fragt mich nicht warum das so lange gedauert hat...keine Ahnung! Denn sie gefallen mir wirklich gut.




Gestrickt hab ich sie aus Resten - auch so ein kleines Ziel in diesem Jahr; möglichst viel an Resten verstricken. Darum werd ich auch heuer wieder in der restend-Gruppe den Jahres-KAL mitstricken. Diesmal dreht sich alles um Tiere und somit lautet das Thema "Tierische Reste 12fü17". Wie gewohnt gibt es jedes Monat ein neues Tierchen mit entsprechenden Farbvorgaben. Im Jänner sind Schweine dran; es darf also alles was an pink-artigen Resten in den Kisten schlummert, hervorgekramt und verstrickt werden. Pink findet sich tatsächlich auch in meinen Kisten (erstaunlich, ich weiß, lach) und somit strick ich schon am zweiten Paar 2017.

Dieses Sockenpaar wandert übrigens schon wieder in die Geschenkekiste, sie seit Weihnachten ja nun wieder gähnende Leere aufweist und wieder rasch befüllt werden will!



Samstag, 14. Januar 2017

Fortschritte



Erstmal möcht ich euch ein riesiges DANKESCHÖN dalassen, für all eure super Vorschläge, Ideen und Tips, wie ich denn meine Gruselwolle verwerten könnte....hatte ich wirklich nicht damit gerechnet!

Für die Hälfte hab ich nun schon fix einen Plan - jetzt muss ich nur noch ran ans Werk... Aber das folgt erst später. Jetzt steht mal WIP-Abbau auf dem Programm! Seit Anfang Dezember stricke ich an Mum´s Nuvem und die Runden sind grade elends lang. Unter der Woche schaff ich am Abend maximal 4 davon. Aber es ist ein Ende in Sicht...


Das Tuch bzw. dieser Wunschwickel hat ganz weiche Übergänge - genau so, wie ich mir das vorgestellt hab. Ein rotes Fotomodell ist ja bekanntlich leider etwas zickig und bringt seine natürliche Schönheit einfach nicht so aufs Bild, wie sich das die Frau hinter der Kamera vorstellt....
Na ja, wenn das Ding mal fertig ist, werd ich wohl die Location an einem Ort unter natürlichem Licht wählen - so sollte dann auch ein schönes Foto möglich sein.

Ich hoffe, ich halte jetzt noch bis zum Schluss durch - hier gilt wohl: "Mühsam ernährt sich das Eichhörnchen".

Dafür hab ich mein Wochenpensum an Granny-Squares schon erfüllt. Klar, könnte man auch (bei genug Ehrgeiz) schon mehr häkeln und ein wenig vorarbeiten - aber für mich sind die Grannys wirklich so kleine Zwischendurch-mal-Arbeiten. Ansonsten - ich kenn mich ja selber gut genug - würd ich schnell die Lust dran verlieren und die anderen Dinge wieder auf der Strecke bleiben...


6 von 150 sind also geschafft - ist ja nicht mehr viel, was?
HA HA HA



Montag, 9. Januar 2017

Gruselwolle



Ich hab mir ja irgendwann (vor gut einem Jahr glaube ich) die Mühe gemacht und meinen gesamten Stash auf ravelry eingestellt. Toll, wenn man das mal geschafft hat und auch damit (bzw. den Projekten dazu) arbeitet. So hat man echt einen total schönen Überblick über seinen eigenen Wollvorrat.

"Total schön" kann ich aber wahrlich bei ein paar meiner Knäuel nicht sagen - eher gruselig. Manchmal frage ich mich wirklich, wie die in meinen stash überhaupt geraten sind. Na ja, nun sind sie da und immer wieder fallen sie mir eben auf ravelry regelrecht ins Auge. Ständig stell ich mir dann die Frage, ob ich diese "Gruselwolle" jemals verstricke.

Nun hab ich mal meine 6 "schlimmsten" zusammengefasst...guckt mal (aber nicht erschrecken, lach!):


Das links oben hatte ich mir mal für ein kleines Jäckchen für Matthias zugelegt...wird wohl nichts mehr draus werden und nun fehlt mir eine andere Idee dazu. 

Der zweite Strang (oben mittig) war mal eine komplette Fehlfärbung meinerseits - vielleicht einfach drüber färben?

Rechts oben ist einfach für mich eine schreckliche Farbe - war ein Geschenk und wartet seit dem Einzug bei mir auf seine Bestimmung.

Unten links ist auch ein von mir gefärbter Strang, einer meiner allerersten Färbeversuche - Lila, ich und lila mögen sich bis heute nicht unbedingt und somit fehlt mir auch hier der Elan was draus zu nadeln.

Den nächsten "Färbe-Verhau" seht ihr in der unteren Mitte - obwohl ich mir hier tatsächlich vielleicht Männersocken vorstellen könnte.

Und zu guter letzt noch unten rechts ein Überraschungsknäuel - seit dieser Bestellung gibts keine Überraschungsknäuel mehr für mich, denn mit dieser Farbkombi weiß ich auch bislang nichts anzufangen.

Tja, diese Gruselwolle wartet nun schon soooo lange darauf endlich mal aus meinem stash zu verschwinden, sodass ich mir jetzt nachträglich doch noch einen Vorsatz für dieses Jahr gemacht hab. Ja, ganz Recht; diese 6 Knäuel/Stränge müssen dieses Jahr verstrickt werden. 

Hat irgendjemand vielleicht eine spontane Idee, wie man "der/die/das" noch zu was Ansehnlichem vernadeln kann?

Ich bin gespannt...



Sonntag, 8. Januar 2017

Wenns mich in den Fingern juckt...



...dann dauerts meist nicht lang und ich muss einfach was Neues anfangen.

Meine Willensstärke mal vorher die andern Sachen zu beenden hat mich also mittlerweile schon im Stich gelassen und so hab ich nun mein kleines Stickbild zumindest mal angefangen;


Was die Granny-Decke angeht haben sich mittlerweile eine Hand voll Mädels gefunden - ich freu mich, dass ich nicht alleine häkle, zusammen machts einfach mehr Spaß!

Ich hab ja meinen Wochenplan (+1) schon erfüllt - hier seht ihr mal meine Farben;


Ich hab 4 Knäuel an Sockenwolle (2 uni und 2 gleiche bunte) - diese kombiniere ich immer und häkle mit doppeltem Faden. Der Rest wird in weiß gehäkelt, was dann ein harmonisches Gesamtbild ergeben sollte. Ich bin selbst schon neugierig, ob ich meinen Plan so beibehalte, oder ob sich die farblich noch ändern. Das sehe ich dann, wenn ein paar Wochen rum sind und ich mal ein paar Reihen legen kann. 

Ich bin schon total gespannt auf eure Varianten - welche Farben ihr gewählt habt, welche Granny-Squares, die geplante Größe...

Sonst strick ich fleißig am Nuvem weiter - mittlerweile sind die Runden aber schon schier unendlich lang... Hier kämpf ich grad echt mit meinem Durchhaltevermögen. Aber da ich ihn ja für meine Mum stricke, geht das etwas leichter. Würd ich ihn für mich selbst stricken, wär das Teil wahrscheinlich kurz davor, mal ein Weilchen in einer Ecke zu verschwinden...

Die "weiße Pracht" hat uns nun auch voll im Griff und es schneit und schneit und schneit...

Shani wird bei diesem Wetter - zumal es die letzten Tage auch wirklich eisig kalt war - grad zum Stubentiger und genießt die Wärme vom Heizkörper.




Hier links oben im Bild seht ihr ihre kahle Stelle von der Rasur - mittlerweile ist unser Mäuschen nämlich kastriert, was sie ausgesprochen gut überstanden hat.


Für mich war neu, dass die Katzen seitlich einen kleinen Einschnitt bekommen. Wie unser Tierarzt meinte, macht er das am liebsten nach der Methode, wenn er weiß dass es Freigänger sind. Wäre der Schnitt am Bauch, würde so viel leichter Schmutz rankommen und die Gefahr einer Infektion größer sein. Außerdem liegen Katzen ja unheimlich gerne am Bauch - von daher ist das Liegen natürlich auch angenehmer oder schmerzfreier nach der OP, wenn der Einschnitt seitlich ist.

Ihr Lieben, das wars auch schon wieder für heute - ich glaub ich muss jetzt mal Schnee schaufeln...leider hab ich grad eine Wetterwarnung bekommen, dass es bis zu 40 cm Neuschnee geben kann.



Sonntag, 1. Januar 2017

Granny-Square-Jahresdecke 2017

Meine 1. link-Party ist eröffnet - hurra!

Ich hab bislang 12 Granny-Squares (von den geplanten 150) fertig. In der Woche "nur" 3 Stück zu häkeln find ich für mich persönlich optimal.



Da wir ja ein Jahresprojekt häkeln hab ich mich dazu entschlossen, nur alle 4 Wochen bzw. 1x im Monat eine link-Party zu machen - damit´s halbwegs übersichtlich bleibt und ja nicht stressig wird. Denn das wollen wir ja nicht bei so einem Großprojekt *Zwinker*

Ich bin super gespannt und neugierig auf Eure Decken (Farben, Größe, Granny-Squares, etc.)!
Also klickt bitte auf den netten blauen Button und verlinkt Euch mit Euren Projekten!





Zu den "Regeln" geht´s nochmal hier entlang, für alle die eventuell noch einsteigen wollen!






Jahresprojekt 2017



Wie angekündigt verrate ich Euch jetzt mein Jahresprojekt für das neue Jahr.

Seit Ewigkeiten träume ich von einer Granny-Square-Kuscheldecke...Im Netz findet man ja hunderte dieser wunderbaren Unikate und jedes Mal wieder denk ich mir: "Ich will auch iiiirgendwann mal eine haben" 
Als meine Mum noch ein paar Tage nach Weihnachten bei mir war kam das auch wieder zur Sprache und ich schwärmte und träumte wieder mal vor mich hin. Bis dahin wurde nur geredet.

Tja, nach Weihnachten mussten wieder mal Lebensmittel eingekauft werden - ab zum Hofer... Ja, und was gibt es da momentan schönes? Riesen-Knäuel an Wolle! Ist zwar viel Polyacryl drin, aber für eine Decke macht mir das nichts - außerdem wirds richtig kuschelig und ich kann das Ding auch mal problemlos in die Waschmaschine schmeißen. Reine Baumwolle wollte ich nämlich auch nicht - wär für meinen Geschmack ein wenig zu steif, zu schwer und auch zu teuer. Also mix ich das Polytierchen mit doppelter Sockenwolle (1uni / 1bunt)

Wie ihr auf dem Bild seht mach ich die Büschelmaschen und die letzte Runde mit Weiß - so hab ich nachher noch die Möglichkeit eine schöne Umrandung mit braun oder so zu machen, falls nötig. 
Ich häkle mit Nadeln Nr. 5, was bei mir eine Größe pro Granny-Square von ca. 12x12 cm ergibt. Geplant wären 150 Granny-Squares, was dann eine Gesamtgröße von 120x180 cm ergeben sollte. Wie gesagt möcht ich dann noch eine Umrandung dazu häkeln - wenn mich der Ehrgeiz, Wille oder auch das Durchhaltevermögen nicht verlässt.... Grob gerechnet wären wir bei ca. 3 Granny-Squares pro Woche, damit ich die 150 bis zum Jahresende schaffe (die Umrandung mal ausgeschlossen). Hört sich ja eigentlich gar nicht schlimm an. Aber ich weiß ja wie das ist mit solchen Großprojekten...

Sollte irgendjemand von euch auch Lust auf eine Granny-Decke haben könnten wir ja gemeinsam häkeln - allein schon der gegenseitigen Motivation wegen, wär es super wenn sich ein paar Mädels finden würden!
Gebt mir einfach über die Kommentar-Funktion Bescheid und dann sehn wir mal, ob es sich vielleicht auch lohnt eine link-Party oder ähnliches zu machen!


EDIT:

Nachdem sich Anna und Lysann heute schon ganz spontan zum mithäkeln entschlossen haben - freut mich übrigens rieeeeesig!!! - fasse ich mal kurz zusammen:

  • wir starten ab sofort in dieser Woche
  • einsteigen, aussteigen, pausieren, ist natürlich jederzeit erlaubt
  • die Decke soll hauptsächlich aus Granny-Squares bestehen - welche Art davon ist völlig egal!
  • auch die fertige Größe bestimmt ihr selbst - solltet ihr mit einer anderen Nadelstärke arbeiten verändert sich eventuell auch eure Anzahl an Granny-Squares
  • alle 4 Wochen werde ich einen kleinen Rückblick machen und eine kleine link-Party veranstalten, wo wir all unsere Fortschritte festhalten können. (Hoffe, ich bekomm das auch hin mit der link-Party...bin noch am "studieren")

Und hier gibt´s noch ein kleines Bildchen zum mitnehmen für Euch:

Da bleibt mir nur noch uns mächtig viel Spaß zu wünschen - schön, dass ihr dabei seid!!!


Ich hab mir übrigens die Video-Anleitung von EliZZZa zum "Sunburst-Granny" angesehen und häkle genau danach. Zusammenfügen möcht ich sie dann nach dieser Methode.

Für mich wird die Decke ein Zwischendurch-Projekt (wie gesagt, sind ja 3 Grannys pro Woche nicht all zu viel), denn ich kann ja bekanntlich ohnehin nicht nur an einem Projekt arbeiten. Und dieses Jahr hab ich noch so einiges vor:

Mums "Nuvem" fertig stricken


Meine Fair-Isle-Socke wartet noch auf seinen Zwillingspartner


Restesocken sind auch noch immer auf den Nadeln


Und ich hab jetzt auch wieder Lust auf Sticken - da warten noch ein paar unangefangene Projekte im Schrank, wie zB ein kleines Stickbild mit einem Schmetterling, ein schönes Kissen mit einem wirklich zauberhaften Motiv, einen Tischläufer bzw. eine Tischdecke möcht ich mir auch unbedingt mal machen....

Also langweilig wird mir wieder mal nicht in diesem Jahr - wie siehts bei Euch aus? Habt ihr Vorsätze, was ihr alles schaffen wollt, also rein handarbeitstechnisch?



Printfriendly